Neuaufteilung zur Förderung von erneuerbaren Energien

Neuaufteilung zur Förderung von erneuerbaren Energien

Gemeinden profitieren künftig stärker von der Ansiedelung von Wind- und Solarenergieanlagen. So erhalten Standortkommunen nun einen deutlich höheren Anteil an der Gewerbesteuer. Grund dafür ist eine Änderung des Zerlegungsmaßstabs zugunsten der Gemeinden bzw. der Bundesländer für Windkraft-, Solar- und Biogasanlagen.

Die Aufteilung erfolgt jetzt zu 90 Prozent nach der installierten Leistung (bisher 70 Prozent) und nur noch zu 10 Prozent nach den Lohnsummen (bisher 30 Prozent). Dies gilt für den Erhebungszeitraum ab 2021.

Über Visiolar

VISIOLAR entwickelt zukunftsfähige Freiflächenphotovoltaik- Projekte mit maßgeschneiderten Lösungen und setzen diese um. Unsere ganzheitlich gedachten Energieland- schaften kombinieren Solarenergie mit Naturschutzmaßnahmen und sind an die jeweiligen Bedürfnisse der Gemeinden und Regionen angepasst, in denen sie entstehen.

Unser Ziel ist es, eine nachhaltige Energieversorgung für uns und nachfolgende Generationen zu schaffen.

Durch unsere eigenen Flächen, unsere erfahrenen Projektentwickler, und die hundertjährige Fachkompetenz im Bereich der Landwirtschaft bringen wir das Know-how mit, Flächen ökologisch und wirtschaftlich zu entwickeln.

Weitere Neuigkeiten rund um erneuerbare Energien

Office Potsdam

Willkommen in unserer Oase der Innovation! Unser Büro in Potsdam ist der perfekte Ort, an dem moderne Arbeitswelten auf charmantes Altbauflair treffen.

Visiolar-Projekt „Solarpark Harnekop“ nimmt Fahrt auf – Satzungsbeschluss für Bebauungsplan durch Gemeinde erteilt

Visiolar-Projekt „Solarpark Harnekop“ nimmt Fahrt auf – Satzungsbeschluss für Bebauungsplan durch Gemeinde erteilt.
Mehr zum Thema erfahren

Agri-PV: Neues Trackersystem für höheren Ertrag bei Solar und Landwirtschaft

Interview, erschienen am 02.08.23 auf top agrar online. Agri-PV: Neues Trackersystem für höheren Ertrag bei Solar und Landwirtschaft.

VISIOLAR gibt Kooperation mit VERBUND bekannt

VISIOLAR und VERBUND planen, gemeinsam Flächen mit bis zu 2.000 Hektar für die Erzeugung elektrischer Energie aus erneuerbaren Quellen, insbesondere aus Photovoltaik, nutzbar zu machen.
Mehr zum Thema erfahren

Klimaschutzgesetz wird nachgebessert

Generationenvertrag für das Klima: Mit der Änderung des Klimaschutzgesetzes will die Bundesregierung die Klimaschutzvorgaben verschärfen und das Ziel der Treibhausgasneutralität bis 2045 verankern.

Klare Leitplanken beim Ausbau von Freiflächen-Photovoltaik

Mit dem Eckpunktepapier vom 10.02.2022 hat die Bundesregierung einen zukunftsweisenden Entschluss für einen verbesserten Klimaschutz auf den Weg gebracht.
Mehr zum Thema erfahren

Menü